schritte

Es sind kleine Schritte, die großen Sprüngen vorangehen

Den definierten Weg (Nachhaltigkeitsstrategie) umzusetzen bedeutet in Ihrem Unternehmen und in Ihrer Wertschöpfungskette unterschiedliche Einzelmaßnahmen zu realisieren. Beispielsweise Produktionsschritte anzupassen, um das Abfallaufkommen zu reduzieren, neue Kriterien für eine umweltfreundliche Beschaffung in die Lieferantenbewertung zu integrieren, oder aber Home Office für einzelne Mitarbeiter*innen zu realisieren.

Dies ist häufig die schwierigste Phase beim Pfad wechseln, denn jetzt kommt es zu Veränderungen! Für diese Schritte braucht es Menschen, die Lust haben mitzugehen: Ihre Mitarbeiter*innen. Wir gestalten die Veränderung von Prozessen und Arbeitsmitteln gemeinsam mit Ihrem Team und helfen dabei, Akzeptanz zu schaffen und Partner zu finden, damit jeder Schritt vorwärts auch gelebt wird.

Beispiel 1

Bei der Beschaffung Ihrer Verpackungen möchten Sie ökologische Kriterien stärker in der Auswahl berücksichtigen.

weiter lesen ↓

Gemeinsam mit Ihnen haben wir den Anteil Recyclingmaterial, die Recyclingfähigkeit und den Energieverbrauch und Wasserverbrauch bei der Herstellung als neue Kriterien festgelegt. Dabei dürfen die notwendigen Verpackungsfunktionen für Ihre Produkte natürlich nicht eingeschränkt werden.

Alle betroffenen Mitarbeiter*innen werden hier mit eingebunden und zum neuen Vorgehen geschult. Danach werden die Kriterien im System ergänzt und bei den bisherigen Lieferanten diese Informationen erfragt. Zusätzlich werden auf Basis der neuen Kriterien potenzielle neue Lieferanten gesucht und genau wie die bestehenden neu bewertet.

Einer ressourcenschonenderen Beschaffung, die auch Ihre Kund*innen überzeugen wird, steht nun nichts mehr im Weg!

Beispiel 2

Als Anbieter von Speisen in einer Kantine möchten Sie dazu beitragen, dass weniger wertvolle Lebensmittel verschwendet werden.

weiter lesen ↓

Nachdem wir gemeinsam mit Ihrem Küchenteam die anfallenden Abfälle sortiert und gemessen haben, können wir jetzt konkret die Speiseplanung und die Portionsgröße anpassen. Zudem entwickeln wir für Ihre Gäste kleine Anreize, die dazu anhalten, weniger Essensreste zu erzeugen.

So haben Sie es nach kurzer Zeit geschafft, Lebensmittelrohstoffe und damit auch bares Geld zu sparen!

© 2021 pfadwechsel GbR